Welt-Adipositas-Tag: Fettleibigkeit – Experten sehen Gesellschaft in der Pflicht

Welt-Adipositas-Tag: Fettleibigkeit – Experten sehen Gesellschaft in der Pflicht Florian Klebs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Universität Hohenheim Anlässlich des Welt-Adipositas-Tages am 11.10.2015: Ernährungsexperten der Universität Hohenheim mahnen gesellschaftlichen Diskurs zur Prävention anDie Welt hat ein schwerwiegendes Problem: Immer mehr Menschen sind zu dick. Das sei nicht nur Sache jedes Einzelnen, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, mahnen Ernährungsexperten der Universität Hohenheim. Besonders bei der Prävention sehen sie die Gemeinschaft in der Pflicht. Übergewicht und Fettleibigkeit stellen ein immer bedeutenderes Gesundheitsproblem dar – zu dessen Lösung die gesamte Gesellschaft beitragen muss. Darauf weisen Ernährungsexperten der Universität Hohenheim anlässlich des Welt-Adipositas-Tages am 11. Oktober 2015 hin.Derzeit bringt mehr als jeder dritte Erwachsene weltweit zu viel auf die Waage. Schätzungen zufolge könnte die Zahl von 1,9 Milliarden Betroffenen bis zum Jahr 2025 auf rund 2,7 Milliarden steigen.

Quelle: Welt-Adipositas-Tag: Fettleibigkeit – Experten sehen Gesellschaft in der Pflicht