IMG_0904

CookUOS am Nikolaustag

Am 6.12. erfuhren die Teilnehmer, wie es aussehen kann, wenn das Leitziel “Bildung für nachhaltige Entwicklung” in die Praxis umgesetzt wird. Ein Beispiel hierfür ist die BBS- Pottgraben, die sich selbst zum kleinen Kreis der Fairtrade- Schulen zählen darf. (http://www.bbs-pottgraben.de) Doch trotz aller Bemühungen, Energie und Herzblut, die in ein solches Projekt gesteckt werden, ist nicht immer ein Happy End möglich. Denn das inzwischen eingestellte Projekt “Kartoffelspuren” (http://www.bne-portal.de/bne-datensaetze-import/sonstige/seiten-mit-k/kartoffelspuren-von-peru-nach-osnabrueck/) zeigte, wie schwer es sein kann, ein Projekt am Leben zu erhalten, egal wie sinnvoll es auch sein mag. Doch ist das längst kein Grund, aufzugeben oder frustriert zu sein. Denn selbst jede Erfahrung ist nunmal eine wertvolle Erfahrung für das Leben. Sie nicht gemacht zu haben, kann ein herber Verlust sein. Je mehr Projekte dieser Art es geben wird, desto mehr wird der Gedanke von Nachhaltigkeit in die Welt getragen. Jedes Projekt, aktiv wie beendet, hat eine Spur im Sand hinterlassen. Es ist unser aller Job, dass diese Spuren nicht durch starken Wellengang untergehen, sondern in unseren Spuren weiterleben.

Im Anschluss wurde in gewohnter Manier gekocht, wobei dieses Mal fast eine weihnachtliche Stimmung aufkam. Anlässlich zum Nikolaus wurde ein Reh zubereitet, der Tisch war in bester Adventsmanier gedeckt und einem leckeren Nikolausschmaus stand somit nichts mehr im Weg.

Abschließend ist festzuhalten, dass es ein schöner Jahresabschluss war, der die Weihnachtsatmosphäre perfekt eingefangen und Freude auf das kommende Jahr gemacht hat.

 

IMG_0898 IMG_0900 IMG_0918IMG_0906IMG_0903